Die Karriere von Sven Traut begann noch in der ehemaligen DDR. Die ersten Tanzschritte machte er als Siebenjähriger in der elterlichen Tanzschule. Der gebürtige Erfurter betreibt seit 1982 aktiv Tanzsport. Zu seinen größten Erfolgen zählen einige Deutsche Meistertitel, World Cup Siege und WM-Finalteilnahmen in der Kombination. 1995 ertanzte er sich mit seiner Partnerin Sybill Daute den Weltmeistertitel über zehn Tänze. Aber auch in der Einzeldisziplin Standard war er Finalist bei Deutschen und Weltmeisterschaften. 1998 beendete er seine aktive Karriere, um sich der Trainertätigkeit zu widmen.
Die Berufung in das Verbandstrainerteam des DTV sieht er als große Ehre und Aus- zeichnung. Er wünscht sich Kooperation und positive Diskussion mit den Kollegen unter Einbeziehung der jeweiligen Heimtrainer der Spitzenpaare. Außerdem ist eines seiner Ziele die Förderung von Talenten.
(entnommen Tanzspiegel Oktober 07)
Trainer A
IDSF-Wertungsrichter
Mitglied im Bundestrainer-Team
Turniertänzer von 1978 bis 1998
Weltmeister über 10 Tänze 1995
Deutscher Meister über 10 Tänze: 1993 bis 1995
World Cup-Sieger über 10 Tänze: 1993 bis 1995
Weltmeisterschaftsfinalist über 10 Tänze: 1993 bis 1997
UK-Champion Rising Star 1996
Deutscher Vizemeister Standard: 1996 und 1997